Waldspaziergang 3. Klasse

 

Einen ausgesprochen aufschlussreichen und fachkundigen Spaziergang in den Wald durfte die 3. Klasse der Grundschule kürzlich zusammen mit Förster Manfred Rampf von der Freiherr von Schacky‘schen Schloss- und Gutsverwaltung unternehmen. Im Zuge des HSU-Unterrichts hatten sie mit ihrer Lehrerin Andrea Zwicknagl bereits einige theoretische Grundlagen des Waldes erarbeitet, die bei diesem Spaziergang mit vielen praktischen und lebensechten Beispielen unterlegt und vertieft wurden.

 

Förster Rampf verstand es, auf dem Weg in den Wald den Blick der Kinder auf die heimischen Bäume und Sträucher und ihre Früchte zu lenken und brachte ihnen mittels der verschiedenen Früchte, Blatt- und Rindenarten die Laub- und Nadelbäume nahe. Der Forstexperte stand den Kindern auch Rede und Antwort hinsichtlich seines Berufs und seiner Aufgaben. Dabei wurde deutlich, dass ihm die Arbeit in der freien Natur und an der frischen Luft viel Spaß macht und er zudem im Hinblick auf die Hege von Waldtieren sein Wissen und Können einbringen kann.

 

Die beiden Klassensprecher Sabrina Vogl und Christina Galli bedankten sich abschließend beim Förster für den höchst interessanten und aufschlussreichen Waldspaziergang und überreichten Herrn Rampf ein Präsent. Dieser hatte noch ein Schlossgespenst (in Form von Gummibärchen) als kleine Überraschung für alle parat.